Dahoim

118 Jahre Ortsgruppe Sontheim an der Brenz 1899 – 2017

Herzlich willkommen auf der Internetseite der Ortsgruppe Sontheim an der Brenz im schönen Donau-Brenz Gau!

Hier erfahren Sie alles über uns und unsere Aktivitäten.

Der Schwäbische Albverein Ortsgruppe Sontheim wurde 1899 gegründet.

Unsere Ortsgruppe hat zurzeit ca. 400 Mitglieder, die hauptsächlich in der Gemeinde Sontheim (mit Teilorten) und der bayrischen Gemeinde Bächingen wohnhaft sind.

 

Unsere Vereinsziele sind „Natur, Heimat, Wandern“.

Die 1973 gegründete Naturschutzgruppe kümmert sich um die Erhaltung und Pflege des Landschaftsschutzgebietes „Dexelberg“ und verschiedene Feuchtbiotope. Des Weiteren pflegt sie eine 78 ar große Streuobstwiese.

1955 wurde der Grundstein für eine eigene Volkstanzgruppe gelegt. Heute sind es 3 Gruppen. Kinder bis 10 Jahre, Jugendliche und Erwachsene. 1988 wurde für 10 Tanzpaare eine Tracht nach Vorlage des Brenzer Heimatmuseums angefertigt.

Im Jahresprogramm der 1975 ins Leben gerufenen Seniorengruppe sind 7 Ausflüge mit Bus und 5 Zusammenkünfte zur Unterhaltung mit Vorträgen zu verschiedenen Themen. Die Treffen finden in der Regel an jedem 2. Mittwoch im Monat statt.

Die 2003 aus der Taufe gehobene Familiengruppe erfreut sich reger Beliebtheit wegen ihrer Nähe zur Natur und der vielen Aktivitäten, die übers Jahr verteilt, angeboten werden.

Unsere Ortsgruppe betreut 27 km Wanderwege des Hauptvereins. Zum 100-jährigen Jubiläum der Ortgruppe wurden 3 Rundwanderwege – 13 km, 8 km und 8 km – angelegt und beschildert.

Die Ortsgruppe bietet im Jahr ca. 22 Wanderungen, zu Fuß, mit der Bahn, mit dem Fahrrad oder dem PKW an. Alle Wanderungen und sonstigen Termine samt näheren Informationen finden Sie hier.

 

Bitte beachten Sie, dass sich diese Seiten im Fluss befinden und nach und nach ergänzt und verändert werden. Daher dürfen Sie uns so oft als möglich besuchen. Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Stöbern und Lesen.

Und natürlich freut es uns sehr, wenn wir Sie bei der einen oder anderen unserer Veranstaltungen persönlich begrüßen können und – falls das noch nicht der Fall ist – auch als neues Mitglied. Herzlich willkommen!